Felicia Schöner

Meine Mutter auf der Flucht

Felicia Schöner versucht, die Fluchterfahrungen und Auswirkungen auf das Leben ihrer Mutter in eigenen Worten und mit ausdrucksstarken Bildern nachzuempfinden.

20,00 

inkl. MwSt.

Beschreibung

Am 1. September 1939 begann Deutschland mit dem Überfall auf Polen einen furchtbaren Krieg und griff weitere Länder an. Infolge des Krieges kam es zu Fluchtbewegungen, unter anderem aus Schlesien – einer Region, die damals Teil Deutschlands war und heute zu Polen gehört. Die Mutter von Felicia Schöner floh 1945 als 15-Jährige aus Schlesien. Felicia Schöner versucht, die Fluchterfahrungen und Auswirkungen auf das Leben ihrer Mutter in eigenen Worten und mit ausdrucksstarken Bildern nachzuempfinden. Die Mutter selbst sprach kaum über die Flucht, und die Autorin verknüpft das von ihr als Kind sowie als erwachsene Frau atmosphärisch Gespürte mit den wenigen bekannten Informationen.

Kategorie
Bildband, Sachbücher
Themen
Familiengeschichte, Flucht, Kunst, malen, Schlesien, Tagebuch, Trauer, Trauma
Format
29,7 cm x 21,0 cm
Seiten
56
ISBN
978-3-910552-05-0
Erscheinungsdatum
20.11.2023

Das sagen unsere Leser:innen

Zuallererst war ich überrascht von dem großen Format, von den Fotos her hatte ich es mir kleiner vorgestellt. Auch die Druckqualität ist hervorragend. Das Buch hat mich sehr berührt, gerade auch der recht einfach gehaltene Text und die Art der Zeichnungen lassen viel Raum für eigenes Einfühlen und Nachspüren.
Meine Eltern sind beide Kriegskinder, haben bedingt durch den zweiten Weltkrieg Fluchterfahrung, wo in unserer Familie aber quasi ebenfalls nicht drüber gesprochen wurde. Ich weiß nur, dass die Fluchtroute meines Vaters ebenfalls in Schlesien begann, die Flucht meiner Mutter bis nach/durch Österreich führte. Ich selbst bin spät geborenes Kind in unserer Familie (Jahrgang 1975) und habe zwei Brüder, 15 und 17 Jahre älter, die ich noch mal nach ihrem Wissen fragen will.
Ich beglückwünsche den Verlag und die Autorin und alle Beteiligten zu diesem herausragenden, berührenden Buch, das das Verständnis für die aktuellen in unserem Land Zuflucht suchenden Menschen hoffentlich stärken kann. Und der Comic mit den Schafen auf der Flucht ist ebenfalls sehr berührend und zuckersüß.
Nora Hille

Autor:innen

Felicia Schöner

Felicia Schöner ist Sonderpädagogin mit den Hauptfächern Kunst und Deutsch.
Heute arbeitet sie als Koordinatorin eines Hospizdienstes und außerdem als Supervisorin, Referentin und Therapeutin.
Felicia Schöner erzählt in ihrem ersten Buch über die Flucht ihrer Mutter und auch davon, wie sich die Fluchterfahrungen auf deren ganzes Leben auswirkte.
Sie möchte mit ihrem Buch dazu beitragen, dass Menschen mit Fluchterfahrungen Verständnis und Mitgefühl entgegengebracht wird.

Pressematerialien

Downloads

Dein Konto

Verwalten Sie Ihre Bestellungen, Adressen und laden Sie sich Ihre digitalen Produkte herunter.